Posts mit dem Label Kissen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kissen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, Januar 19, 2016

Die Wandelbarkeit von Leseknochen - oder auch: Hommage an einen Nähtrend.


Leseknochen sind schon ein wahrer Oldie in der Nähszene. Eine Zeit lang boomten sie und wurden überallt gepostet. Aber schon bald begannen die Leseknochen-Posts mit "jaaa... ich weiß, könnt ihr sie noch sehen? Ich habe heute einen Leseknochen für euch...". Doch noch immer sieht man sie regelmäßig beim Creadienstag und anderen DIY-Linkparties. Wieso? Weil Leseknochen einfach famos sind! Sie sind leicht zu nähen, super gemütlich, toll zu verschenken und einfach sooooo wandelbar!


Ich habe mittlerweile 5 Leseknochen genäht. Einen für mich selbst, jeweils einen für meine Eltern und einen für meine Lieblingscousine. Jetzt hat auch meine "kleine" Schwester einen bekommen. In lila und pink-Tönen passend zu ihrem Schlafzimmer.

Und ich wette, es wird nicht der letzte Leseknochen sein, denn in meinem Familien- und Freundeskreis werde ich immer mal wieder danach gefragt. In diesem Sinne werde ich mich heute abend mit meinem eigenen Leseknochen wieder ins Bett kuscheln und ne Runde lesen. 

Was denkt ihr: welche Näh- und DIY-Trends haben eurer Meinung nach eine Hommage verdient? :)

Liebe Grüße,
Natalie


Verlinkt bei:

Dienstag, November 10, 2015

Probegenäht: Sixty - Greenfietsens Patchworkkissen aus Dreiecken.

Trommelwirbel: Heute bringt Katharina von Greenfietsen ihr neues E-Book raus! Ein superschönes Patchworkkissen aus Dreiecken #sixtykissen.

Mit Patchwork hatte ich mich bislang noch nie beschäftigt - dabei ist meine Mutter eine begnadete Patchworknäherin und ich selbst war schon seit einiger Zeit in diverse Triangel-Patchwork-Projekte verliebt. Da Katharinas E-Book auch für Patchwork-Anfängerinnen geeignet ist, war es für mich perfekt. Ich hatte das Glück, das E-Book schon vorab probezunähen zu können :)


Mein neues Kissen sollte zu meinem neuen Sofa-Überwurf passen. Die Stoffauswahl und das Gestalten der Vorderseite hat mir dabei unglaublich viel Spaß gemacht. Jetzt kann ich nachvollziehen, dass Patchworken auch ein bisschen süchtig machen kann: Es ist einfach toll zu beobachten, wie aus kleinen Dreiecken auf einmal was Ganzes entsteht.


Katharinas E-Book war für mich als Patchwork-Anfängerin eine große Hilfe. Alle Arbeitsschritte waren gut erklärt und selbst schwierigere Stellen ("Wie schaffe ich es denn jetzt, dass die Dreiecke auch aufeinander treffen??") waren dank der vielen Bilder sehr anschaulich und leicht zu bewältigen. Ein bisschen Luft nach oben gibt es bei meiner Präzision noch (obwohl ich schon mit Lineal und Milimeter-Messung gearbeitet habe ;)), aber da bleib ich einfach dran :)

Für die Rückseite gibt es im E-Book verschiedene Varianten (z.B. Reissverschluss oder KamSnaps). Ich habe mich für einen Hotelverschluss entschieden. 


Ich hatte ein riesen Erfolgserlebnis und bin gaaanz gaaanz happy mit meinem neuen Kissen! Meine Kissenfüllung ist noch etwas platt, aber da hole ich mir einfach noch mal einen Schwung neue, etwas voluminösere Kissen. Ich überlege nämlich jetzt schon, welche Stoffe sich für das nächste Triangel-Patchwork-Projekt eignen würden. Total im Patchworkflow ;)

Das E-Book gibt es ab heute bei Greenfietsen im Dawanda-Shop, also schaut mal rein.
Ich schau jetzt noch zu Katharinas und Katis Aktion Handmade on Tuesday und der Kissenparty vorbei und wünsche euch eine schöne Woche.

Dreieckige Grüße,
Natalie

Dienstag, Juni 30, 2015

Girls love... pinke Dinge und Leseknochen ♡

Meine Lieblingscousine ist im Juni 30 geworden. Zum Geburtstag hat sie von mir eine Reihe von Briefen geschenkt bekommen, die wir uns im Alter von 12 - 13 Jahren regelmäßig geschrieben hatten. In diesen Briefen werden lustige, peinliche und schöne Momente wieder zum Leben erweckt. Nervige Lehrer, Mädchenträume und Schwärmereien - hachja ;)


Dazu bekam sie einen passenden Leseknochen in traumhaften Pink mit den Hamburger Liebe Stoffen "Funny Rain" und "Girls love Daisies", der definitiv Girlpower verströmt! Meine Cousine mag zum Glück pink (auf ihrer Gartenparty gab es sogar wunderschöne Sternchen-Pappteller in Pink), sonst hätte ich das wohl nicht gewagt ;)






Da fällt mir ein, dass wir als Teenies auch immer Traumtelefon gespielt haben - kennt ihr das noch? Ich habe tatsächlich noch ein funktionierendes Traumtelefon zuhause und manchmal wird bei Mädels- oder Spieleabenden hervorgeholt ;)

Was sind eure liebsten Mädchen-Teenie-Erinnerungen? :)

Girlpower-Grüße,
Natalie

Verlinkt beim creadienstag und bei der neuen DIY-Linkparty Handmade on Tuesday.

Donnerstag, Juni 04, 2015

DIY Wolkenkissen - Himmelwärts und auf und davon.



Es gibt so DIYs und Ideen, die mich immer wieder begeistern. So ging es mir auch mit den Wolkenkissen, die man immer mal wieder in unterschiedlichsten Formen und Farben bei Pinterest sieht. Einen Teil von so Pinterest-Ideen setze ich eigentlich nie um. Aber die Wolkenkissen habe ich jetzt für mein blaues Sofa genäht (das Sofa ist eigentlich 70er-Jahre-Kotzgrün, aber ich habe immer eine blaue Decke als Überwurf drauf ;)) :)



Die Kissen sind eigentlich super easy. Ich habe einfach eine Wolkenform aufgemalt, auf den Stoff übertragen und dann losgenäht.  Das nächste mal würde ich die Kissen vielleicht noch etwas bauschiger und runder gestalten - oder was meint ihr?


An diesem freien Donnerstag bin ich mit meinen Wolkenkissen natürlich auch bei RUMS und bei Steffis Kissenparty dabei.
Noch mehr freue ich mich allerdings darüber, dass ich es endlich geschafft habe, einen Post für das Kreakränzchen zu erstellen. Bei dieser Aktion von Silvi und Jen gibt es jeden Monat ein Thema, als Inspiration zum nähen, basteln oder sonstwie kreativ sein. Diesen Monat ist das Thema Himmelwärts. Passt also super für meine Wolkenkissen :)

Himmlische Grüße,
Natalie

PS: Welche Pinterest-Ideen wolltet ihr immer schon mal umsetzen? Ich freue mich auf eure Ideen und Inspirationen :)

Dienstag, Februar 17, 2015

Viva Colonia! Oder: Ein karnevalistischer Leseknochen.

Meine Mutter hat zu Weihnachten einen Leseknochen von mir geschenkt bekommen (von dem es leider auf Grund zu schlechter Lichtverhältnisse im Dezember keine guten Fotos gibt). Mein Vater war daraufhin begeistert und hat sich auch einen Leseknochen gewünscht - in rut un wieß, wie Köln und der 1. FC.

Gesagt getan. Der Leseknochen für meinen Vater steht daher ganz im Zeichen Viva Colonia! - passend zum Kölner Karneval.


Der Leseknochen besteht aus roter, rot-weiß gestreifter und rot-weiß-gepunkteter Baumwolle. Die Köln-Applikation habe ich vom hiesigen Karnevalsladen.


Meine neuen Labels sind auch wieder mit dabei. Ebenfalls passend in "rut un wieß".

In dem Sinne:
Rut un wiess wie lieb ich dich
Rut un wiess ich jöv et letzte Hemp für dich
Rut un wiess es unser Fahn
Rut un wiess du bes Jesetz
Rut un wiess schlät et echte kölsche Hätz
(Bläck Föös, 2014). 

lotta

Verlinkt: 

Dienstag, Januar 06, 2015

Von Dinkel und Kirschkernen.

Es ist Zeit für eine kleine Weihnachtsnachlese. Zu Weihnachten hatte ich gaaaanz viele DIY-Ideen, aber der Zeitmangel war es Schuld, dass ich davon nur das wenigste umsetzen konnte. Zwei Kleinigkeiten, die ich zu Weihnachten verschenkt haben, waren selbstgenähte Dinkel- und Kirschkernkissen. 



Kissen No. 1 ist ein Dinkelkissen und entstand für meine kleine Schwester aus einem sehr süßen pinken Apfelstoff und einem mit braun-rosa Karos. Den Stoff hatte ich mit tatkräftiger Unterstützung und Beratung durch meinen Freund im Stoffladen gefunden. Die Lieblingsfarben meiner kleinen Schwester sind nämlich Pink und Braun. 

Kissen No. 2 ist ein Kirschkernkissen und entstand für meine große Schwester, die vor allem Farben in rot und weinrot mag. Den Eulenstoff hatte ich schon länger in meiner Stoffkiste und so habe ich mich sehr gefreut, ein Stück davon in diesem Kissen vernähen zu können. Ist er nicht süß?



Bei den Kissen konnte ich außerdem zum ersten Mal meine Nählabels verwenden. Ich bin sehr begeistert und finde, Nählabels werten Genähtes noch mal richtig auf :)

Was im neuen Jahr noch so gebastelt wird, gehe ich jetzt beim Creadienstag schauen.

Bis zum nächsten Mal und liebste Grüße,
lotta

Dienstag, Juli 22, 2014

Dream On Leseknochen

Mit Trends und mir ist es immer so eine Sache: ich registriere sie früh, brauche aber meist einige Zeit, um damit warm zu werden. Egal ob Herr Der Ringe, Smartphones, Washitape, Pinterest oder Game Of Thrones - ja, sogar bei Harry Potter habe ich länger gebraucht... und Leseknochen gehören auch auf diese Liste.  
Aber immer öfter lag ich aber abends im Bett und fand keine richtige Position beim Lesen. Immer öfter dachte ich: ach, wenn du nur auch so einen Leseknochen hättest... 


Für meinen Leseknochen habe ich folgende Stoffe verwendet: (1) hellblauer Pünktchenstoff von Makeower UK (2) Flo's Garden - Ditzy Flowers Sky von Makeower UK, (3) Storybook by Kate & Birdie Paper Co. und (4) Hamburger Liebes Fly-Webband. 
Ich finde die Stoffe in Kombination ganz zauberhaft. Sie laden mich richtig zum Tagträumen und in-Fantasiewelten-eintauchen ein. Perfekt für einen Leseknochen!



Ich liebe den Storybook-Stoff. Ihr nicht auch? 


... und wie es dann manchmal so ist: Ich bin begeistert, von meinem Leseknochen und davon, wie unfassbar gemütlich er ist. So dass ich mich schon gefragt habe, wieso ich nicht früher auf die Idee gekommen bin ;)
Es wird auf jeden Fall nicht der letzte Leseknochen gewesen, den ich genäht habe. Ich werde auch Freunde und Familienmitglieder von den Vorzügen eines Leseknochen überzeugen wollen ;)

Liebe Grüße,
lotta



Verlinkt bei: Creadienstag

Dienstag, Juli 15, 2014

Jontes Papierboot-Dinkelkissen.

Am letzten Dienstag habe ich euch schon Jonte vorgestellt und erzählt, dass er wegen der rauen Nordsee-Brise immer sein Dinkelkissen dabei hat. Hier ein Beweisfoto: 


Das maritime Dinkelkissen aus süßem Papierboot-Stoff war ein Goodie zum Wichtelgeschenk, das ich für eine Wichtelaktion im Lieblingsforum genäht habe.







Die Rückseite besteht aus schwarz-weiß-gestreiftem Baumwollstoff. In Kombination mit dem blauen Papierboot-Stoff und roter Applikation finde ich das herrlich meer-ig (ich will nicht dauernd maritim schreiben, aber wirklich passende andere Adjektive kenne ich glaube ich nicht ;D).

Wenn ihr mögt, schaut doch noch bei meiner Maritimen Linkparty vorbei. 
Ihr habt selbst etwas maritimes genäht, gehäkelt, gemalt, gestaltet? Dann macht gerne mit :) 

Ich verlinke mich auch bei Creadienstag.

Liebste Grüße,
lottapeppermint

Dienstag, Juli 01, 2014

Dots n Flowers Dinkelkissen

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Freude machen. Dinkelkissen nähen zum Beispiel: es geht schnell, sieht schön aus, fühlt sich gut an, eignet sich hervorragend zum Verschenken, hält warm und man kann sie sogar auch zum Kühlen verwenden. Vielfältig und farbenfroh, diese Dinkelkissen. 

Heute zeige ich euch mein Dots n Flowers Dinkelkissen, das ich einer Kollegin genäht habe. Die Arme hatte sich ihren Fuß bebrochen. Gute Besserung! 









Liebe Grüße und macht euch einen schönen Dienstag,
lottapeppermint

Verlinkt: Creadienstag

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...